Beaver Schlauchdamm

Die Dämmelemente werden mit Luft gefüllt und leicht in die gewünschte Position gebracht. Anschliessend werden die Schläuche mit Wasser gefüllt. Das Wasser wird aus einem nahe gelegenen Gewässer gepumpt oder dem Hydranten entnommen. Die Dämmelemente können mittels eines Manschetten-Systems miteinander verbunden werden. Somit entsteht ein beliebig langer, den topografischen Gegebenheiten optimal angepasster Damm. Zusätzliche Stauhöhe gewinnt man, indem im Notfall ein dritter Schlauch auf den beiden bereits mit Wasser gefüllten Schläuchen angebracht wird.

Das Beaver® Schutzsystem gewährleistet einen schnellen Aufbau von Schutzdämmen. Diese sind einfach und flexibel einsetzbar. Der schnelle und einfache Abbau sowie der rasche Abtransport und die gute Lagerfähigkeit auf kleinem Raum runden die Vorteile des Beaver® Schutzsystems ab.

Das Beaver® Schutzsystem stand über die letzten Jahre im In- und Ausland rund 1‘000 Mal erfolgreich im Ernsteinsatz. Sicherheitskräfte schätzen den benutzerfreundlichen, flexiblen und äusserst effizienten Einsatz der Schutzschläuche. Die über 80 000 verkauften Laufmeter der Beaver® Dammelemente haben schon und werden noch vielerorts Schäden in Millionenhöhe verhindern bzw. vermindern.